Dürfen wir uns vorstellen?

      Wir sind Malte und Loana.

 

 

Als wir Ende 2012 durch Zufall an unser erstes Harz-Haus geraten sind, hatten wir keine Ahnung, wie sehr diese Entscheidung unseren weiteren Lebensweg prägen würde. Damals war es die Lust am „Einfach machen“ - ohne genau ausgetüftelten Plan und große Ahnung vom Tourismus im Harz.

 

 

Der Harz war zu der Zeit ehrlich gesagt an seinem absoluten Tiefpunkt angelangt: Wenig frischer Wind und traurige Prognosen schlugen uns beim Blick in die Zeitung entgegen und dies spiegelte sich auch in der allgemeinen Stimmung wider. Darüber, dass wir hier ernsthaft unsere Zeit und unser Geld investierten, wurde nicht nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt.

 

Schon damals haben wir aber gespürt, dass uns trotz des enormen Arbeitspensums und dem Pendeln zwischen zwei Welten die Zeiten im idyllischen Harz ganz viel gaben. Bei einer morgendlichen Hunderunde über die Bergwiesen oberhalb von Herzhausen gab es diesen Aha-Moment, diesen einen starken Gedanken „so müsste das Leben immer sein“. Es fühlte sich einfach so frei und selbstbestimmt an und so verbunden mit der Natur, dass von da an das Ziel im Grunde klar war: Wenn sich die Gelegenheit ergibt, machen wir weiter!

 

Mittlerweile dürfen wir selbst im Harz - in schönster Bilderbuchnatur - leben und vermissen absolut nichts aus unserem Stadtleben. Mit den Jahren und den weiteren Ferienhäusern, die entstanden sind, durften wir uns auch persönlich weiterentwickeln und dabei mit jedem Haus auch ein bisschen mehr unseren Werten auf die Spur kommen.

Wir haben z.B. gelernt, dass man nicht immer neu bauen muss, sondern dass es unsere Aufgabe ist, das Potential in jedem noch so verfallenen Häuschen zu erkennen und heraus zu kitzeln.

Wir finden, genau das braucht der Harz: Die Initiative von jedem Einzelnen. Die Vielfalt und Individualität, die Persönlichkeit und Hingabe. Etwas zum Aufschwung beitragen zu wollen und den Harz nicht bloß als Investment zu sehen.

Für uns ist es immer wieder eine Freude zu sehen, wenn Menschen wie du & ich in die Region ziehen und Lust haben, etwas eigenes zu MACHEN. Dem Harz ein Stück weit ein neues Gesicht geben und dabei sanfte Beherbergungsformen im Blick behalten.

 

Mit jedem Haus haben wir uns auch ein Stück mehr dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Mittlerweile spielt es eine immer größere Rolle - auch in unserem Leben, da wir merken, wie es unser Lebensgefühl verschönert und unsere Lebensqualität verbessert. Uns ein Gefühl von Sinnhaftigkeit gibt, in all dem, was in der Welt gerade geschieht.

 

Ein Anfang ist also gemacht.

 

Wenn es für uns noch weiter gehen soll mit ein paar mehr Ferienhäusern hier im Harz, dann ist die Vision mittlerweile klar: Es werden Häuser sein, die diese Natürlichkeit mit einer Ästhetik jenseits von Trends vereinen. Wir wissen immer mehr die sinnliche Qualität guter Materialien zu schätzen, die auch zehn Jahre weiter nicht ihren Reiz verloren haben werden. Man beginnt anders zu suchen und findet die passende Einrichtung nicht mehr im nächsten Möbelhaus, sondern entdeckt kleine private Betriebe, freut sich über Flohmarktfunde und feiert jeden Geheimtipp, der einem auf dem Weg begegnet. Für uns ist all das eine spannende Entdeckungsreise, die nichts mit Perfektionsstreben oder praktisch-funktionalen Erwägungen zu tun hat.

Lebensraum - besonders eben auch im Urlaub - braucht Zeit und jede Menge Fingerspitzengefühl, damit wirklich Ruhe einkehren kann. Damit man einen Rückzugsort erlebt, an den man sich tatsächlich gerne zurückzieht, wenn man dies eben gerade braucht und der - wenn möglich - auch noch dem Geist Inspiration bietet für das Leben Zuhause.

 

Die Begeisterung vieler toller Gäste, die vielen positiven Zeilen und Worte, die liebevollen Gästebucheinträge, die uns jetzt schon so oft erreichen, lassen uns immer wieder staunen und tiefen Dank empfinden, dass wir so oft die „richtigen“ Menschen in unseren Harz zu locken scheinen. Menschen, die vielleicht genau das spüren und zu schätzen wissen.

 

Wir freuen uns auf alles, was noch kommen mag. :-)

 


Die Sehnsucht nach der urigen Hütte in den Bergen ist in vielen von uns tief verwurzelt. Es ist der Wunsch nach Geborgenheit und einem bewussten Rückzug in die Natur.

Nach einem guten Miteinander und Verbundenheit auf der einen Seite und dem Gang vor die Tür, ohne einer Menschenseele zu begegnen, auf der anderen...

Das Gefühl, dass alles da ist, was man braucht und die Erkenntnis, dass das gar nicht so viel sein muss wie man häufig glaubt.

 

Vielleicht ist es die Suche nach einem Stück heile Welt.

 

Wir meinen damit Häuser mit Charakter, die nicht auf "den Urlauber" genormt sind.

Häuser, in denen man sich vorstellen könnte, dauerhaft zu leben.

Wir meinen ein Innenleben ohne Plastik und mit guten Gerätschaften, die wieder ewig halten oder im Zweifel reparabel sind - wie früher einmal.

Wir meinen ein Verständnis für gewisse, ganz grundlegende Wohlfühlkriterien, wie gutes Licht, Luftigkeit, ästhetische Materialien und Zeitlosigkeit. Ganz einfach!

 

Klar finden wir auch Gefallen an den beeindruckenden Feriendörfern, die seit einigen Jahren - besonders in der Alpenregion - aus dem Boden sprießen. Nur welcher normale Mensch kann sich einen solchen Urlaub zu zweit oder gar mit der Familie überhaupt erlauben?

Wir gehen daher von unseren eigenen Ansprüchen aus. Wenn wir uns eine Unterkunft leisten, dann möchten wir uns dort ganz einfach wohl fühlen - ohne, dass etwas stört.

Wir möchten uns nicht wie Touristen fühlen, sondern wie Menschen, die eine Zeit lang eben irgendwo anders zu Hause sind.

 

Wir fragen uns: Gibt es noch mehr Menschen, die so denken wie wir?


Werden Sie ein Teil des neuen Hütten-Projekts und teilen Sie uns Ihre Meinungen und Ideen im folgenden Fragebogen mit...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben und als Erster erfahren, wenn unser neues Projekt startet?

E-Mail*
Vorname*
Nachname*
Geschlecht* männlich weiblich

Herzhausen im Harz   |   Kontakt  Loana Kaulen    |   Telefon  05323 7593544   |    Mail  info@herzhausen-harz.de