Buchen in Corona-Zeiten

 

Häufig werden wir gefragt, was bei einer Buchung zu Corona-Zeiten zu beachten ist bzw. wie es sich im Falle von weiteren Einschränkungen mit Stornierungen verhält. Die Gefahr eines generellen Beherbergungsverbots geht nach wie vor auf uns als Vermieter über. Wenn ihr also aufgrund eines Beherbergungsverbots nicht anreisen dürft, erstatten wir euch alle geleisteten Zahlungen zurück bzw. bieten eine kostenlose Umbuchung an.

Natürlich gibt es darüber hinaus viele Einzelfallentscheidungen. Auf der Seite des Deutschen Tourismusverbands findet ihr eine ganz hilfeiche Übersicht zu einigen Fragestellungen. Wir möchten euch jedoch unbedingt zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung raten, die auch die Gefahr einer Corona-Erkrankung bzw. Quarantäne umfasst.

Aktuell geltende Corona-Regeln im Landkreis Goslar

 

Stand: 2. Dezember 2021
Derzeit gilt im Landkreis Goslar (und in ganz Niedersachsen) Warnstufe 2. Für die Beherbergung wurde kürzlich eine 2G-Plus-Regelung eingeführt, d.h. es dürfen nur noch vollständig Geimpfte und Genesene mit negativem Testergebnis anreisen. Für "Geboosterte" entfällt die Testpflicht vollständig.

Ausgenommen von der 2G-Plus-Regelung sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Weitere Informationen sind auch hier zu finden.

 

Eine aktuelle Übersicht der kostenfrei nutzbaren Schnelltest-Stationen in der Region gibt es hier.

 

Wo kann man sich testen lassen?

Unter Aufsicht kann man sich

·         in einem zugelassenen Testzentrum, in Apotheken oder in einer Arztpraxis testen lassen.

·         Auch unter Aufsicht am Arbeitsplatz durchgeführte und bescheinigte Negativtestungen können verwendet werden.

In Niedersachsen kann jede dieser Bescheinigungen innerhalb von 24 (PCR-Test = 48) Stunden beliebig oft eingesetzt werden.

Die Bescheinigung muss dabei immer den Vor- und Nachnamen, das Geburtsdatum, die Adresse der getesteten Person sowie den Namen und Hersteller des Tests, das Testdatum, die Testuhrzeit sowie den Namen und die Firma der beaufsichtigenden Person und schließlich die Testart und das Testergebnis enthalten.


Ebenfalls möglich ist die Vorlage eines Tests, der auf der Arbeitsstelle von einer vom Arbeitgeber autorisierten Person ausgestellt wurde.

 

In unseren Orten wurden zudem die Testzeiten der Teststellen erweitert. Z.B. wird in Altenau ab sofort 6 Tage in der Woche eine Testung angeboten, die Terminbuchung ist online möglich. Testungen ohne Termin sind möglich, können aber zu Wartezeiten führen. Aktuelle Informationen zu zugelassenen Zentren inkl. Öffnungszeiten finden Sie hier: https://www.oberharz.de/info-service/aktuelles/artikel/ueberblick-testzentren-in-der-region oder hier https://corona.landkreis-goslar.de/ueberblick-ueber-die-schnell-testzentren/